Eine Darbietung der Everschen Vereine im Rahmen der Siegerehrung zu unserem Fotowettbewerb

 Hier ein kleiner Trailer zu der Veranstaltung.  Den ganzen Film finden Sie hier

Zum Film

Im Rahmen des Volks- und Schützenfest Evern 2016 wurden die Gewinner unseres Fotowettbewerbs „Evern bildschön“ bekanntgegeben.

 

Hierzu wurde von den Evernen Vereinen ein Rahmenproramm vorbereitet und eingeübt.
In Anlehnung an dem Format DSDS, wurde unter dem Motto „Evern sucht die Attraktion zum 900-Jährigen Jubiläum“ unter viel Applaus eine Darbietung auf dem Festzelt aufgeführt.
Die Vorsitzende des Dorfgemeinschaftsverein Evern e.V., Manuela Lafferton-Peckmann führte die Siegerehrung durch.
Auf den 2. Platz wurde ein Bild von Annette List gewählt. Annette List stellte sich kurz vor und erzählte, dass Sie erst seit einem Jahr in Evern wohnt, und sich hier schon sehr wohl fühlt.
Auf Platz 1. wurde ein Bild von Martin Przetak gewählt. Martin Przetak stellte sich als Bürger aus Sehnde Ilten vor, dem es aber sehr viel Spaß gemacht hat, Spaziergänge in Evern zu machen und den Ort nach Motiven zu durchsuchen.
Von den vielen eingesendeten schönen Motiven, wird zum Jubiläum 900 Jahre Evern im Jahr 2017 ein Kalender erstellt. Dieser Kalender wird ab 14. August 2016 zum geplanten Dorfflohmarkt gegen einen   Unkostenbeitrag verkauft.

Um die Wildunfälle im Bereich der Kreisstraße  K 135 aus Evern in Richtung Lehrte zu reduzieren, hat die Jagdgesellschaft Evern in Abstimmung mit der Straßenmeisterei  blaue Wildwarnreflektoren an die vorhandenen Leitpfosten installiert! 
Das von dem Autoscheinwerfer reflektierende blaue Licht nimmt das Wild als Gefahr auf und wird (so sollte es sein) nicht über die Straße wechseln. 
Die Jagdgesellschaft Evern, die diese Aktion ohne Zuschüsse aus ihren Mitteln finanziert hat,  erhofft sich durch diese Maßnahme, die Wildunfälle drastisch zu reduzieren! 
Auf alle Fälle sollten Auto- und Motorradfahrer die Warnschilder „Wildwechsel“ beachten und ihre Fahrtgeschwindigkeit anpassen, um bei dennoch wechselndem Wild nicht Leib und Leben zu gefährden!

Blau gegen Wildunfälle an der Lehrter Straße

 

Beitrag einstellen

Gerne nehmen wir Ihre Beitäge zu unserem Dorf und Ihren Aktivitäten in unserem Dorfschnack auf. Registrieren Sie sich und schreiben Ihren Beitag direckt auf der Web-Seite, oder senden diesen per e-mail an Evern-Online. 

Zum Seitenanfang