Schützenwesen

Tradition und soziales Miteinander in der Gegenwart:

Als einzige bürgerliche Vereinigung überstanden die Schützen
in ungebrochener Tradition
vom Mittelalter bis heute den Wechsel der Zeiten.
Von Anfang an haben sie, wie wir es heute nennen,
demokratische Prinzipien vertreten.

 

 

 

 

 

 

Keine Veranstaltungen gefunden

Informationen zum Schüzenverein Evern

 

von 1954 bis 1977

Könige und Königinnen 1954 - 1977
Jahr König Königin Jugendkönig Jugendkönigin
1954 G. Bartels sen   H.Kaune , jun.  
1955 W. Haepke, sen   H. Rampenthal  
1956 A. Voges   H. Bläsig  
1957 A. Berends   H. Werner  
1958 O. Schröder   G. Bartels, jun.  
1959 E. Nelson   G. Ohle  
1960 G. Moshake   W, Rampenthal, jun.  
1961 O. Schröder   W. Grefe  
1962 H. Meyer   J. Zielke  
1963 K. Denis   J. Zielke  
1964 O. Schröder   G. Söchtig  
1965 H. Mollenhauer W. Gerstler H. Kullick  
1966 H. Denis E. Denis P. Barowski  
1967 H. Denis E. Nelson H. Kullick  
1968 H. Köhler A. Bertram H. Kullick  
1969 F. Deike E. Kaune J. Zielke  
1970 H. Wanhela I. Ohle R. May J. Deike
1971 K. Aue, jun A. Schröder D. Ruhkopf B. Brix
1972 K. Aue, jun R. Aue H-J Moshake U. Moshake
1973 W. Notbohm E. Kaune G. Köhler M. Denis
1974 M. Kischio A. Bertram K. Gerstler R. Ramb
1975 H-J Moshake A. Schröder W. Köhler M. Denis
1976 K. Aue R. Kappei U. Goldbeck G. Schröder
1977 H. Bläsig G. Lüders R. Kullick M. Köhler

Im Jahre 1928 kam es zur Gründung des Schützenvereins Evern e.V., dessen Vorstand waren die Herren Friedrich Deike, Ludwig Hoyer, Heinrich Wilke, Wilhelm Rampenthal, sen. und August Heimberg. Das Protokoll vom 16.5.1928 wurde beim Amtsgericht Burgdorf im Vereinsregister unter der Nr. VR 68/1 registriert. Der Schützenverein Evern war somit ins Leben gerufen und hat bis zum heutigen Tage Bestand.

In der Zeit des 2. Weltkrieges fanden keine Schützenfeste statt. Nach dem Krieg fanden sich wiederum Bürger aus Evern bereit, die alte Tradition aufle­ben zulassen und wieder Schützenfeste zu feiern.
Am 22.6.1954 berief der letzte amtierende Vorsitzende des Vereins, Heinrich Meyer, alle an einer Neugründung interessierten Bürger Evern‘s
zu einer Versammlung in das Gasthaus Wilhelm Deike ein. 56 Bürger Evern‘s waren bereit, dem Verein beizutreten und wählten den Vorstand, der sich aus dem Vorsitzenden Wilhelm Haepke, seinem Stellvertreter Heinrich Meyer, dem Schriftführer Willi Brehmer, dessen Stellvertreter Otto Haarstrich, dem Kassierer Heinrich Mollenhauer und dessen Stellvertreter Gustav Bartels, sen. zusammensetzte. Am 8. und 9. August 1954 wurde dann wieder unter der Regie des wiedergegründeten Schützenvereins das Fest gefeiert.

 

 

Schützenverein Evern
Schützenhaus

Rethmarsche Str. 13

31319 Sehnde

Tel.: 05138 4243

 

 

Vorstand & Funktionen

Eleonore Bumcke

Vorsitzende

Kapellenweg 13A

31319 Sehnde / Evern

Tel.: 05138 9060 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgabenbereiche

  •               Rechtliche Vertretung des Vereins
  •            Koordination mit Mietern im Schützenhaus

Manfred Kischio

Stellvertretender Vorsitzender

Rethmarsche Str.

31319 Sehnde / Evern

Tel.: 05138 7097070 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgabenbereiche

  •               Vertretung der Vorsitzenden
  •            Organisation Schützenhaus

Heinrich Klinge

1. Schießsportleiter

Rethmarsche Str.

31319 Sehnde / Evern

Tel.: 05138 3534 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgabenbereiche

  • Sportliche Vertretung des Vereins
  • Wettkampforganisation

Rüdiger Klinge

Schatzmeister

Kapellenweg 13A

31319 Sehnde / Evern

Tel.: 05138 3534 | 

Aufgabenbereiche

  •               Mitgliederwerwaltung

 

Bernd Schäfers-Nolte

Stellvertr. Schriftführer

Gartenweg

31319 Sehnde / Evern

Tel.: 05138 | 

 

 

 

The content component (com_content) is what you use to write articles. It is extremely flexible and has the largest number of built in views. Articles can be created an edited from the front end, making content the easiest component to use to create your site content. Help

Schützentradition in Evern

Die erste urkundliche Erwähnung von Schützenfesten in Evern datiert aus dem Jahre 1864. Das bedeutet, dass die Bürger von Evern die Tradition des Schießwettkampfes schon lange vor Gründung eines Schützenvereines ge­pflegt haben. Die Vorläufer sind sicher in den Schießübungen der Freien-Kompanien zu suchen.

Weiterlesen

Zum Seitenanfang